Stillen


Stillen – für Ihr Baby nur das Beste

Stillen

Warum ist das Stillen so wichtig?
Das Stillen stärkt die Bindung zwischen Mutter und Kind, die in den ersten Monaten nach der Geburt sehr wertvoll ist. Durch den intensiven Kontakt spürt das Kind den vertrauten Herzschlag, die Berührung der Haut vermittelt Sicherheit, Zuwendung und Nähe. Darum entscheiden sich heute die meisten Mütter für das Stillen.

Bis zum 6. Lebensmonat wird die Muttermilch als ausschließliche Nahrungsquelle empfohlen. Stillen ist auch praktisch, günstig und stressfrei. In den ersten Monaten haben Sie als stillende Mutter die richtig temperierte und leicht verdauliche Mahlzeit für Ihr Baby immer dabei.
An heißes Wasser, Flaschen und Milchpulver müssen Sie nicht denken. Zusätzlich fördert das Stillen die Rückbildung der Gebärmutter.
Experten-Tipps:
So stillen Sie richtig
•   Beginnen Sie mit dem Stillen gleich nach der Geburt, um die Nähe zu Ihrem Kind von Anfang an herzustellen. Ihr Baby findet in den ersten Stunden die Brustwarze meist ohne Hilfe.
•   Legen Sie Ihr Baby in den ersten Tagen immer wieder an, auch wenn der Milchfluss noch gering ist. Damit signalisieren Sie Ihrem Körper, dass ein hungriges Baby Nahrung braucht.
•   Trinken Sie täglich Stilltee, auch Milchbildungstee genannt. Die Mischung aus Anis, Fenchel und Kümmel unterstützt die Milchbildung und kann bei Ihrem Neugeborenen Blähungen mildern.
•   Passen Sie Ihren Stillrhythmus an den Hunger Ihres  Babys an. Orientieren Sie sich dabei nicht an festen Zeiten. Sobald sich Ihr Körper an die Bedürfnisse Ihres Babys gewöhnt hat, richtet er die Milchproduktion daran aus.

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.