Entwicklung der Wirbelsäule in Babys erstem Jahr 2


Wirbelsaeule_baby Nach der Geburt hat die Wirbelsäule noch nicht ihre typische Doppel-S-Form, sondern sie ist zunächst gestreckt. (Neugeborenes)Da das Kind die erste Zeit im Liegen verbringt, entspricht dies den Erfordernissen.
Während des ersten Lebensjahres vollzieht sich aber ein Wandel. Mit dem Anheben des Köpfchens aus der Bauchlage wird die Halswirbelsäule überstreckt und es entwickelt sich die Halslordose. (ca. 4 Monate)
Mit den ersten Sitzversuchen bahnt sich durch die Gewichtsbelastung auf den Rücken eine großbogige Kyphose der Wirbelsäule an. Der Halteapparat ist noch zu schwach, um den runden Rücken aufzurichten.
Im Krabbelalter flacht die Kyphose ab, weil die Rückenmuskulatur langsam kräftiger wird. (6-8 Monate)
Beim ersten Aufrichten und Hochziehen in den Stand kommt es im Lendenbereich zu einer Hohlkreuzhaltung, weil die Hüftbeugemuskulatur durch das lange Sitzen zu kurz ist und eine straffe Verbindung des Beckenringes mit dem Kreuzbein besteht. (8-10 Monate)
Durch die Hohlkreuzhaltung bildet sich dann die Lendenlordose der Wirbelsäule aus. Diese Entwicklungsschritte sind beim Umgang mit dem Kind unbedingt zu berücksichtigen.

Wir danken dem Deutschen Grünen Kreuz e.V. für Bild und Textmaterial!

 

Geeignete Lage – dem Alter entsprechend

Alter Zu beachten Unterwegs
Neugeboren max. 20 min. pro Tag „sitzend“ (z.B. Babyschale!)In Babyschale Po „unterfüttern“ (bei manchen Schale bereits integriert) z.B. mit Moltontuch Tragetuch (Wiegenstellung wenn Hüfte okansonsten Kreuztrage von Geburt an)
1-4 Monate max. 20 min. pro Tag „sitzend“ (z.B. Babyschale!) Tragetuch: Kreuztrage, Känguruhtrage
4-8 Monate ca. 1 Stunde „sitzend“ bereits Hüftsitz oder Rückentrage (im Tragetuch!) möglich
selbständig sitzend – Kleinkind sitzen ist ok solange die Kinder es können,beim Schlafen Beckenentspannung wichtig – flach liegend freie Stellungswahl – sofern geeignete Tragehilfe (breiter STEG, ausschließlich zum Tragenden hin)
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “Entwicklung der Wirbelsäule in Babys erstem Jahr

  • Tragetuch-Fan

    … supi, ich habe ehrlich gesagt noch nie so intensiv über die Entwicklung der Wirbelsäule eines Neugeborenen nachgedacht.
    Allerdings war für mich gefühlsmäßig und instinktiv immer ganz klar, ein Baby gehört ins Tragetuch, oder es bewegt sich so, wie es eben kann, die Natur es vorschreibt.
    Meine Hebamme hat mir damals immer die entsprechenden Tragetuch-Möglichkeiten erklärt, ohne daß ich mir große Gedanken gemacht habe. Daß ich jetzt noch die Hintergrundinfos so detailiert und verständlich durch Eure Seite bekomme, ist doch mal eine feine Sache 🙂 🙂 🙂

    Iliane

    • Miriam L.

      Hallo,
      ich mache mir schon seit einiger Zeit Gedanken darüber welches Tragetuch bzw. welche Tragehilfe ich für meine Kleine kaufen soll. In knapp einer Woche ist es nämlich soweit!!! 🙂
      Ich hatte nämlich immer die Befürchtung, dass eine Tragetuch vielleicht nicht so gut für die Wirbelsäule des Babys sein könnte.
      Jetzt bin ich aber voll und ganz von den Vorteilen eines Tragetuches überzeugt. Ich werde mir jetzt wahrscheinlich diese hier bestellen: LINK ENTFERNT In dessen Beschreibung steht auch, dass durch die spezielle Haltung die Entwicklung der Wirbelsäule gefördert wird. Jetzt brauche ich mir darüber wirklich kein Sorgen mehr zu machen. 😉

      Lg Miriam